Schuhmarkt
Neuer Schriftzug und neues Logo beim Zweibrücken Fashion Outlet.
Neuer Schriftzug und neues Logo beim Zweibrücken Fashion Outlet.

Outlet Zweibrücken firmiert um

Nach einem Eigentümerwechsel wurde aus dem „Zweibrücken The Style Outlets“ nun das „Zweibrücken Fashion Outlet“.

Nachdem die Neinver-Gruppe Deutschlands größtes Outlet Center, das „Zweibrücken The Style Outlets“, im Februar an das Unternehmen Via Outlets verkauft hat, folgt nun ab dem 26. Mai die offizielle Umbenennung in „Zweibrücken Fashion Outlet“.

Das neue Logo hat eine neue Typographie, eine klare Farbigkeit und ist mit dem Wahrzeichen der Stadt Zweibrücken, dem Rosenmotiv, versehen. Das Rebranding wird von einer Werbekampagne mit dem Claim „Wir sind Fashion“ begleitet.

Zweibrücken Fashion Outlet bekräftigt mit dem erneuerten Auftritt das Ziel, sich als eines der beliebtesten Shoppingziele in Deutschland an der Grenze zu Frankreich und Luxemburg stärker zu etablieren. Mit rund 29.000 Quadratmetern Bruttomietfläche und 114 hochwertigen Boutiquen und über 130 Premium-Marken zählt das größte Outlet-Center Deutschlands jährlich mehr als 3,8 Millionen Besucher. Angeboten werden Kollektionen aus der Vorsaison, die mindestens 30 Prozent günstiger gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Herstellerpreisempfehlung sind. Das Serviceangebot umfasst fünf Restaurants und Cafés inklusive einer Vinothek, 2.900 kostenlose Parkplätze sowie eine Kinderbetreuung.

Zehn Center seit 2014 bei Via

Zweibrücken Fashion Outlet wird gemanagt von Via Outlets. Via Outlets wurde 2014 gegründet. Zu den Hauptgesellschaftern gehören der niederländische Pensionsfond Asset Manager APG und UK REIT Hammerson plc. Die Betriebspartner sind Outlet-Center Spezialist Value Retail und Handelsimmobilien-Investmentmanager Meyer Bergman. Seit der Gründung des Joint Ventures hat VIA Outlets ein Portfolio zusammengestellt, das nunmehr zehn Center in acht europäischen Ländern mit einer Gesamt-Bruttomietfläche (GLA) von ca. 238.500 Quadratmetern und 1.000 Outlet- Stores umfasst.

Verwandte Themen
Dr. Wendelin Wiedeking (li.) und Tim Keding von Shoepassion
Wendelin Wiedeking investiert Millionenbetrag in Shoepassion weiter
Karstadt plant Off-Price-Modell weiter
Hamm Reno Group startet Systemgeschäft mit Modekette C&A weiter
Der neue Beirat von Schuhe24 (v.l.): Ralf Leveringhaus, Max Kronberg, Dr. Dominik Benner, Heinrich Traude, Theo Poursanidis. Nicht im Bild Jens Wasel.
Schuhe 24 gründet Beirat und erhöht Wachstumsziele weiter
Das X in Geox X-Store steht für die Technologie im Markenkern, die das Store-Konzept von jetzt an zum Ausdruck bringen soll.
Geox eröffnet X-Store weiter
Görtz schreibt schwarze Zahlen weiter