Schuhmarkt
Sabu Laufgut Lerch Zusa
v.l.n.r.: Hansjörg Egli (Geschäftsführer Zusa), Stephan Krug (Geschäftsführer Sabu GmbH), Kay Wegerhoff (Leiter Konzept Laufgut), Andreas Lerch (Schuhe & Orthopädie Lerch) (Foto: Kristina Schulze)

Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt

Seit diesem Jahr besteht die Kooperation „Laufgut“ zwischen der Sabu GmbH und der Schweizer Einkaufsgenossenschaft Zusa. Nun wurde der erste Vertrag mit einem Schweizer Orthopädieschuhhändler unterzeichnet.

Anlässlich des jährlichen Laufgut-Symposiums im oberösterreichischen Taufkirchen wurde am 14. November der erste Vertrag mit einem Schweizer Orthopädieschuhhändler unterzeichnet. Andreas Lerch, Inhaber von Schuhe & Orthopädie Lerch, wird sein Geschäft in der Innenstadt von Olten, Kanton Solothurn, komplett neugestalten und dabei die Flächen deutlich erweitern.

Nach Abschluss des umfangreichen Umbaus und einer klaren Strukturierung und Neuausrichtung des Sortiments gemäß der Laufgut-Konzeption sowie dem Einsatz der 2D-Messtechnik wird „Laufgut Lerch“ voraussichtlich im März 2018 wiedereröffnet.

Die in sich geschlossene Sabu-Konzeption „Laufgut“ zum Thema „perfekte Passform“, die professionellen Inhalte sowie das Dienstleistungspaket hätten die Schweizer von Anfang an überzeugt. Die Kooperation ermögliche der Zusa, das Laufgut-Konzept an ihre Mitglieder sowie weiteren interessierten Schuhhändlern weiterzugeben.

Sabu-Geschäftsführer Stephan Krug: „Unsere Konzeption Laufgut hat in Deutschland bereits über 50 Sabu-Händler überzeugt und wir freuen uns, mit Andreas Lerch einen kompetenten Partner für den Markteintritt in der Schweiz gewonnen zu haben. Ich bin sicher, dass diesem ersten Geschäft weitere folgen werden.“

Verwandte Themen
Görtz Ladenbau Berlin
Kreativer Ladenbau bei Görtz in Berlin weiter
Mephisto Patta Kooperation limited Edition
Mephisto setzt Kooperation mit Patta fort weiter
Shoepassion Heinrich Dinkelacker Übernahme 1 Jahr danach
Ein Jahr nach Verkauf: So geht es Dinkelacker heute weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Lena Paetow, Head of Design für Fritzi aus Preußen. Foto: Fritzi aus Preußen
Lena Paetow ist Design-Chefin bei Fritzi aus Preußen weiter
Großes Interesse am Früheinteilungsprogramm von Gabor. Foto: Sabu
Sabu-Messe „Early Active“ erfolgreich gestartet weiter