Schuhmarkt

Rekordumsatz und Rekordgewinn

Der Konzernumsatz der Esprit Holdings Limited, Hong Kong, ist im Geschäftsjahr 2006/2007 um 27 % auf 30 Mrd. HongKong-Dollar (HKD), das sind etwa 2,7 Mrd. Euro, gestiegen. 21/07

Der Konzernumsatz der Esprit Holdings Limited, Hong Kong, ist im Geschäftsjahr 2006/2007 um 27 % auf 30 Mrd. HongKong-Dollar (HKD), das sind etwa 2,7 Mrd. Euro, gestiegen.

Wie das Unternehmen mitteilt, stieg der Nettogewinn um 39 % auf 5,2 Mrd. HKD (ca. 474 Mio. Euro). Die Nettogewinnmarge stieg um 1,5 Prozentpunkte auf 17,5 %. Der direkt verwaltete Einzelhandelsbereich verzeichnete ein Umsatzwachstum von 32,2 %, der Großhandelsbereich wuchs um 23,4%. Man wolle weltweit die Eröffnung von Flagship-Stores verstärken, heißt es im Esprit-Bericht. Für das neue Geschäftsjahr sind 1 Mrd. HKD (ca. 91 Mio. Euro) vorgesehen, um 100 neue Einzelhandelsgeschäfte zu eröffnen und bestehende zu modernisieren. Auch über 2000 neue Wholesale-Standorte seien in der Pipeline. Derzeit liegt deren Anzahl weltweit bei 13 000, nachdem im vergangenen Geschäftsjahr 1600 hinzu kamen. 21/07

Verwandte Themen
Roeckl Eck München
München: Roeckl-Eck nach Umbau wiedereröffnet weiter
Hoffmann Group aus München errant den 1. Platz beim Deichmann-Förderpreis in Kategorie I – Berufliche Förderung durch Unternehmen. 2. v.l. Nazan Eckes, ganz rechts Heinrich Deichmann. Foto: Deichmann
Deichmann-Förderpreise vergeben weiter
ECE Black Friday Rabattaktion
Stationärer Handel erwartet umsatzstarken Freitag weiter
Jamaika gescheitert DIHK HDE Der Mittelstandsverbund
Jamaika ist gescheitert – das sagt die Branche weiter
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter