Schuhmarkt
Humanic in Linz. Foto: Leder&Schuh
Humanic in Linz. Foto: Leder&Schuh

Umsatzsteigerung bei Leder & Schuh

Der Schuhfilialist Leder & Schuh hat 2017 seinen flächenbereinigten Umsatz auf 374 Millionen Euro gesteigert und befindet sich damit auf profitablem Wachstumskurs.

Die Leder & Schuh AG beendet das erste Geschäftsjahr nach Abschluss der strategischen Neuausrichtung erfolgreich, was sich vor allem an einem verbesserten Umsatzerlös manifestiert. Wie das Grazer Unternehmen mitteilt, steigerte man nach dem erfolgreichen Jahr 2016 im Geschäftsjahr 2017 den Umsatz der beiden Vertriebsmarken Humanic und Shoe4You um 3,6 Prozent von 361 auf 374 Millionen Euro. Im Geschäftsjahr 2016 lag der gesamte Konzernumsatz noch bei 413 Millionen Euro, darin war allerdings auch der Umsatz der mittlerweile (per 31.12.2016) stillgelegten Vertriebslinie Jello enthalten.

Werner Weber, Vorstand der Leder & Schuh AG: „Nach den Jahren der Unternehmenssanierung befinden wir uns seit 2016 wieder auf Wachstumskurs. Insgesamt wurden rund zehn Millionen Euro in das Marktwachstum investiert.“ Der Großteil davon entfiel auf die Neueröffnung von sieben Filialen und eine Vielzahl von Filialumbauten sowie die voranschreitende Digitalisierung des Geschäftsmodells – unter anderem die erfolgreiche Einführung des „your Humanic‐Club“.

Die Leder & Schuh AG ist mit den beiden Vertriebsmarken Humanic und Shoe4You in neun europäischen Ländern tätig. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.300 Mitarbeiter und betreibt derzeit 206 Filialen.

Verwandte Themen
Ralf Balonier trägt jetzt die Gesamtvertriebsverantwortung für Lurchi und Salamander. Foto: Salamander
Salamander weiter auf Wachstumskurs weiter
Co-CEO Rubin Ritter setzt auf weitere Erhöhung des Marktanteils. Foto: Zalando
Zalando erzielt mehr als vier Milliarden Umsatz weiter
Lowa Außendienst Thomas Nakel
Thomas Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Gabor Umsatz 2017 Schuhe
Gabor: Umsätze 2017 leicht gesunken weiter
Snipes Adidas Originals Pop-up-Stores Adicolor
Snipes und Adidas Originals eröffnen drei Pop-up-Stores weiter
München bekommt eine weitere Görtz-Filiale. Foto: Görtz (Görtz im Olympiazentrum)
Neuer Görtz-Flagship-Store in München geplant weiter