Schuhmarkt

Trier hat nun „World of Romika“

Nach neun Monaten Umbau- und Renovierungsarbeiten wurde am 13. Juli die neue Zentrale der Marken „Romika“ und „DKM - Der kleine Muck“ in Trier feierlich eröffnet. 16/07

Nach neun Monaten Umbau- und Renovierungsarbeiten wurde am 13. Juli die neue Zentrale der Marken „Romika“ und „DKM - Der kleine Muck“ in Trier feierlich eröffnet.

Entstanden ist auf dem neuen, rund 23 000 qm großen Firmengelände eine einzigartige Erlebniswelt, die „World of Romika“, teilt das Unternehmen mit. Über 20 Millionen Euro investierte die Josef-Seibel-Gruppe, die das traditionsreiche Unternehmen 2005 nach Insolvenz übernahm, in den neuen Standort und die Marke Romika.

20 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen und damit die Mitarbeiterzahl am Standort Trier auf rund 110 erhöht. Neben Verwaltung, Produktentwicklung, Musterfertigung, Logistik und Vertrieb befindet sich ab sofort auch die Produktion von Kleinstserien für die Marke Romika am Trierer Firmensitz. In der gläsernen Schuhmanufaktur mit Shop können Besucher die Herstellung eines original Romika-Produktes hautnah erleben. Dies hat sich bereits bei der Muttergesellschaft Josef Seibel in Hauenstein bewährt.

Das stilvoll gestaltete Nichtraucher-Restaurant „Romikulum“ mit 150 Innenplätzen und einem großzügigen Biergarten (450 Sitzplätze) ist das Herzstück des unternehmerischen Konzepts. Die Küche bietet regionale Spezialitäten und regelmäßige Themenwochen. Auf dem Gelände steht auch ein professionell ausgestattetes Event-Zelt für Ausstellungen und Feierlichkeiten jeglicher Art bereit. Ergänzt durch Freizeitangebote wie Soccer-, Beachvolleyball- oder Basketballplatz, Kinderspielplatz, Barfußpfad und speziellen Events schafft Romika „laufend Erlebnisse“ für Besucher jeden Alters.

Bewusst und mit viel Charme wurde der Charakter des alten französischen Garnisonsgebäudes erhalten und in ein modernes, stilvolles architektonisches Konzept integriert. Das Gebäude vereint Tradition und Moderne und spiegelt damit auch die Intention der Marke wider: Tradition – Innovation – Zukunft. In einem ausdrucksvollen Rahmen werden die Marken „Romika“, „DKM“, „J.Seibel“ und „Westland“ angemessen präsentiert und entsprechende Schulungsräume für den Schuhfachhandel zur Verfügung gestellt. 16/07

Verwandte Themen
Neues kommt im Osten gut an weiter
Carla Costa, Managerin der Expo Riva Schuh, freut sich auf fruchtbare Gespräche in Stockholm.
Riva-Messe trifft nordeuropäische Einkäufer weiter
Schuhhaus Hofstetter eröffnet nach Umbau weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter
Görtz eröffnet neue Filiale in München weiter
Gute Noten für die Gallery Shoes. Foto: Gallery Shoes
Höhepunkte der Ordersaison weiter