Schuhmarkt

Königin der Strohtaschen

Braccialini hat sich mit den typischen Strohtaschen einen internationalen Namen gemacht. Hinter der Marke steht Carla Braccialini, die seit 50 Jahren mit viel Phantasie und Ideen kreiert und agiert. 05/07 Thesy Kness-Bastaroli

Carla Braccialini: mit 75 Jahren unverändert Kreativchefin.Sie beherrscht eindeutig die Szene: Signora Carla, inzwischen 75 Jahre alt, entwirft nicht nur seit 50 Jahren Taschen bei der von ihr gegründeten Florentiner Lederwarenfirma, Carla Braccialini lässt sich auch das Zepter nicht aus der Hand nehmen. Besser gesagt ist sie für das Design verantwortlich. Denn die große Dame der italienischen Lederwarenbranche entwirft nach wie vor die Modelle der inzwischen zum Imperium von Antichi Pellettieri (Mariella Burani Fashion Group) zählenden Traditionsfirma.

Vor 52 Jahren hatte Carla mit Ehemann Roberto eine eigene Taschenfirma gegründet, nachdem die Nachfrage nach innovativen Freizeittaschen immer größer wurde und es klassische Handtaschen genug gab. Zunächst waren es nur zwei bis drei Arbeiter, die nahe Florenz, in Pontassieve, die ersten Strohtaschen mit Lederverzierungen fertigten. Vom Taschenmachen verstand die junge Signora nichts, dafür aber viel vom Design. Und sie hatte einen ausgeprägten Sinn für Farben, was ihren späteren Erfolg mit den kunterbunten Stroh- und Stroh-/Ledertaschen ausmachte.

Wir fragten die Unternehmerin, die „nichts von Wirtschaft versteht“, was denn ihre Phantasie beflügelt? „Die besten Ideen kommen mir auf den Reisen“, sagt die rüstige 75-Jährige. Sie reise für ihr Leben gerne und am liebsten allein. Der letzte Trip, vor wenigen Monaten, ging in die Antarktis. So ist auch die Natur für Carla Braccialini wichtigster Ideengeber. Für ihre berühmte Sonnenblumentasche hat die herrliche Landschaft der Toskana Pate gestanden.

Zum kommenden Winter lässt sie Faltenstrukturen, die an Dünen erinnern, auf Leder umsetzen. Carla Braccialini, Mutter von drei erwachsenen Söhnen und mehrfache Großmutter, ist so kraftvoll und agil wie in jungen Jahren. Bei der Einweihung der Shops plaudert sie stundenlang mit den Gästen, am nächsten Tag steht sie wieder acht Stunden auf dem Messestand. Braccialini betreibt derzeit 17 Monomarkenshops.Acht davon in Italien, neun im Ausland. In Italien gibt es zudem fünf eigene und drei Franchisegeschäfte. In diesem Jahr sollen weitere Franchise-Eröffungen in Paris, in Forte dei Marmi / Italien, sowie in New York und Dubai folgen. In Deutschland ist Braccialini nicht direkt ver treten. Man suche aber nach einem Außendienstmitarbeiter, heißt es. 05/07 Thesy Kness-Bastaroli

Verwandte Themen
Erstes Shoepassion-Geschäft in Wien weiter
Marc O'Polo Stiftung spendet 50.000 Euro an Pro Arbeit weiter
Neue Inneneinrichtung bei Shoe4You in Stuhr-Brinkum
Shoe4You an drei Standorten mit neuem Design weiter
Chic Shanghai ante portas weiter
CCC Schuhmode expandiert kräftig weiter
Das Marshall-Haus in Nachbarschaft zur Panorama wird ab Januar das neue Domizil der Selvegde Run. Bild: Mila Hacke
Selvedge Run zieht um weiter