Schuhmarkt

Shoe & Shirt Production insolvent

Die österreichische Shoe & Shirt Production GmbH, Hofkirchen, musste Insolvenz anmelden. 02.06.06

Die österreichische Shoe & Shirt Production GmbH, Hofkirchen, musste Insolvenz anmelden.

Die Shoe & Shirt Production ist eine Tochtergesellschaft der Shoe & Shirt Holding in Wien, in deren Portefolio sich die Kinderschuhmarken Richter und Jela befinden. Wie Alf Netek SchuhMarkt erklärte, sind weder die Marken Richter, Jela, die Gruppe als solche noch die Werke in der Slowakei und Ungarn betroffen.

Produktion und Auslieferung der Waren seien gesichert so Netek. Grund für die Insolvenz ist ein Forderungsausfall von 4,5 Mio. Euro. Verursacht wurde er durch betrügerische Machenschaften bei dem von Shoe & Shirt übernommenen französischen Kinderschuhhersteller GBB. Die Betrügereien hätten bereits vor dem Kauf von GBB durch Shoe & Shirt stattgefunden, der verantwortliche Manager sei bereits rechtskräftig verurteilt, erläutert Netek. „Um Kunden und Lieferanten zu schützen, sind wir in die Produktion von GBB eingetreten. Die Produkte wurden aber nicht bezahlt“, so Netek. 02.06.06

Verwandte Themen
Auslaufmodell Stiefelkönig weiter
Puma Shopfläche Showroom Frauen Breuninger Stuttgart
Puma eröffnet Shopfläche und Showroom für Frauen weiter
Tiggers Dresden Werksverkauf
Tiggers startet Werksverkauf in Dresden weiter
Das Högl-Vertriebs- und Retail-Team. Foto: Högl
230 Högl-Gäste erleben Saisonauftakt weiter
Ein POS-Display nach dem Vorbild eines Retro-Spielautomat erregt Aufmerksamkeit.
Art propagiert individuelle Sandalen weiter
Michael Berngruber, neuer Vorstand beim Herrenmode-Spezialisten Digel
Neuer Vorstand bei der Digel AG weiter