Schuhmarkt

Fonds kauft Tommy Hilfiger

Die Fondsgesellschaft Apax Partners kauft die Tommy Hilfiger Corporation für 1,6 Mrd. US-Dollar. 02.01.06

Die Fondsgesellschaft Apax Partners kauft die Tommy Hilfiger Corporation für 1,6 Mrd. US-Dollar. Apax hatte in den vergangenen Jahren schon in andere Modemarken investiert, unter anderem in Calvin Klein. Der Ende Dezember angekündigte Kauf von Tommy Hilfiger durch Apax steht am Ende eines längeren Prozesses der Neuorientierung. Seit August 2004 prüfte das Unternehmen, zusammen mit J.P. Morgan Securities, verschiedene Strategie-Optionen. Unter anderem wurden in einer Auktion Kaufangebote eingeholt. Den Zuschlag erhielt Apax Partners, eine Fondgesellschaft privater Anleger, die weltweit hinter Investitionen privater Anleger von rund 20 Mrd. US-Dollar steht. Apax hatte sich in der Vergangenheit unter anderem bei Phillips-Van Heusen PVH engagiert. PVH ist eine Gesellschaft, die verschiedene Marken und Lizenzen besitzt, unter anderem Calvin Klein. Laut einer Pressemitteilung von Phillips-Van Heusen gibt es sondierende Gespräche mit Apax dahingehend, wie mögliche Verbindungen zur Tommy Hilfiger Corporation in den USA geschaffen werden könnten. Es gebe allerdings noch keine Übereinkunft irgendeiner Art, es sei auch noch keine abzusehen. Sicher ist dagegen, dass Gründer Tommy Hilfiger weiter für das Unternehmen arbeiten wird. Laut Pressemitteilung wird er als Chefdesigner und Vorsitzender des Strategie- und Designrates tätig sein. Europa-Chef Fred Gehring bleibt ebenfalls. Er ist designierter Nachfolger des jetzigen CEO David F. Dyer, der das Unternehmen mit Abschluss des Verkaufes im Frühjahr verlassen wird. 02.01.06 dr

Verwandte Themen
Deloitte Weihnachtsgeschäft Einzelhandel
Laut Deloitte darf sich der Einzelhandel auf Weihnachten freuen weiter
ECE Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg
ECE-Initiative startet in Hamburger Einkaufszentrum weiter
Otto-Zentrale in Hamburg
Otto-Wachstumsstrategie geht auf weiter
Yumalove ist auf Deutschland Tour weiter
Riesenauswahl im neuen Flagship-Store von Görtz in Berlin.  Foto: ©Görtz/Christoph Gebler
Görtz feiert Neueröffnung im Upper West weiter
Heidi Otto
Heidi Otto verantwortet Verkauf bei Liebeskind weiter