Schuhmarkt

Esprit-Standorte nur in Toplagen

Esprit vertreibt seine Produkte nur in Toplagen und setzt voraus, dass sich mindestens 25 Quadratmeter als Shop-in-Store integrieren lassen. 12/06

Esprit vertreibt seine Produkte nur in Toplagen und setzt voraus, dass sich mindestens 25 Quadratmeter als Shop-in-Store integrieren lassen.

Weltweit verfügt das Unternehmen über mehr als 700 000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche. Esprit betreibt rund 670 selbst verwaltete Einzelhandelsgeschäfte auf der ganzen Welt und hat mehr als 10 000 Vertriebspunkte in über vierzig Ländern.

Der Konzern ist sich sicher, dass der einheitliche Auftritt die Attraktivität der Marke deutlich steigert und zu emotionaler Aufladung führt. Allen Handelskunden werden als Investitionskosten für das Shopdesign bereits subventionierte Quadratmeter-Preise angeboten. Die Lagerumschlagsgeschwindigkeit unterschreitet bei fest definierten Mindestabnahmemengen für alle Kunden nicht die Fünf. Esprit bietet seinen SiS-Kunden Spannenverbesserungen und Belieferungspriorität. Zudem werden Displays für POS-Aktionen bereitgestellt und ein Werbeservice ist eingeschlossen. Das Unternehmen strebt an, alle SiS-Partner an sein EDI-System (elektronischer Datenaustausch) anzubinden und damit einen schnelleren Zugriff auf seine Flash- und Speedprogramme zu ermöglichen. 12/06

Verwandte Themen
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Birkenstock London
Birkenstock ab sofort auch in London weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter