Schuhmarkt

Esprit-Standorte nur in Toplagen

Esprit vertreibt seine Produkte nur in Toplagen und setzt voraus, dass sich mindestens 25 Quadratmeter als Shop-in-Store integrieren lassen. 12/06

Esprit vertreibt seine Produkte nur in Toplagen und setzt voraus, dass sich mindestens 25 Quadratmeter als Shop-in-Store integrieren lassen.

Weltweit verfügt das Unternehmen über mehr als 700 000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche. Esprit betreibt rund 670 selbst verwaltete Einzelhandelsgeschäfte auf der ganzen Welt und hat mehr als 10 000 Vertriebspunkte in über vierzig Ländern.

Der Konzern ist sich sicher, dass der einheitliche Auftritt die Attraktivität der Marke deutlich steigert und zu emotionaler Aufladung führt. Allen Handelskunden werden als Investitionskosten für das Shopdesign bereits subventionierte Quadratmeter-Preise angeboten. Die Lagerumschlagsgeschwindigkeit unterschreitet bei fest definierten Mindestabnahmemengen für alle Kunden nicht die Fünf. Esprit bietet seinen SiS-Kunden Spannenverbesserungen und Belieferungspriorität. Zudem werden Displays für POS-Aktionen bereitgestellt und ein Werbeservice ist eingeschlossen. Das Unternehmen strebt an, alle SiS-Partner an sein EDI-System (elektronischer Datenaustausch) anzubinden und damit einen schnelleren Zugriff auf seine Flash- und Speedprogramme zu ermöglichen. 12/06

Verwandte Themen
Erstes Shoepassion-Geschäft in Wien weiter
Händler wollen weiter expandieren weiter
Marc O'Polo Stiftung spendet 50.000 Euro an Pro Arbeit weiter
Neue Inneneinrichtung bei Shoe4You in Stuhr-Brinkum
Shoe4You an drei Standorten mit neuem Design weiter
CCC Schuhmode expandiert kräftig weiter
Die Inhaber der Langel Schuhe GmbH: Sandra und ihr Bruder Lutz Langel
Langel Schuhe mit neuem Konzept weiter