Schuhmarkt
Ecco Köln Eröffnung
Ecco eröffnet seinen vierten Flagshipstore in Deutschland. (Foto: Ecco)

Ecco eröffnet viertes Flaggschiff in Deutschland

Ecco eröffnet heute seinen insgesamt vierten Flagshipstore in Deutschland, diesmal ist es Köln.

Unmittelbar nach den Filial-Eröffnungen in München, Hamburg und Berlin präsentiert Ecco nun seinen vierten Flagshipstore im Zentrum Kölns. Mit der heutigen Eröffnung sei der neue Store in der Schildergasse ein weiterer Schritt in der nationalen Expansionsstrategie des Global-Players im Premium-Bereich, heißt es aus dem Unternehmen. Ein neues Ladenbaukonzept und eine zeitgemäße Kollektion in den deutschen Top-Lagen soll Eccos Markenwahrnehmung nachhaltig stärken.

Auf 125 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet das Flagship ein eigens für den Standort konzipiertes Warensortiment, welches temporär auch als einer der wenigen Ecco-Stores weltweit limitierte Kollektionen führen werde. Das Warensortiment bietet selektierte Styles aus dem Lifestyle- und Outdoor-Bereich für Damen, Herren und Jugendliche.

Moderne Verkaufstische aus hellem Holz sowie offene Regalsysteme, kombiniert aus Echtholz und Gusseisen, sollen dem Store ein typisch skandinavisches Flair verleihen. Eigens für die Filiale konzipierte Lichtkonzepte aus Tageslicht und komfortable Sitzgelegenheiten aus hochwertigem Ecco-Leder runden das Ambiente ab.

Verwandte Themen
Görtz Ladenbau Berlin
Kreativer Ladenbau bei Görtz in Berlin weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Um die Zukunft des Handels ging es beim Deutschen Handelskongress in Berlin. Foto: HDE
Neues Jahr, neue Chancen weiter
Blick in den neu gestalteten Puma-Store in München. Foto: Puma
Puma Store in neuem Design weiter
Aus für die Primetime Shoes
Zu wenig Strahlkraft: Aus für die Primetime Shoes weiter
ANWR Zukunftsthemen für den Handel
ANWR: den Händler bei Marktveränderungen begleiten weiter