Schuhmarkt

Plagiate bei Internet-Auktionen

Internet-Auktionsforen werden zunehmend zum Marktplatz für gefälschte und nachgemachte Produkte. 26.04.06 Peter Skop

Internet-Auktionsforen werden zunehmend zum Marktplatz für gefälschte und nachgemachte Produkte.

Dies gaben die Verbraucherzentrale Bundesverband und der Markenverband bekannt. Sie warfen führenden Internet-Auktionshäusern vor, nicht entschieden genug gegen Produktpiraterie vorzugehen. Sie appellierten an die Verbraucher, Produktfälschungen zu boykottieren.

„Produktpiraterie vernichtet Arbeitsplätze und verzerrt den Wettbewerb“, erklärten die Organisationen anlässlich des heutigen Welttages des Geistigen Eigentums. Verbraucher zahlen nicht nur unnötig viel Geld für gefälschte Markenware, sondern erwerben möglicherweise mindere Qualität oder gefährden ihre Gesundheit. Im Falle eines Weiterverkaufs laufen sie Gefahr, Schadenersatz leisten zu müssen oder sich gar strafbar zu machen. 26.04.06 Peter Skop

Verwandte Themen
Gemessen an der Nutzerdichte rangiert Deutschland bei Zentrada unter den Beschaffungs-Spitzenreitern in Europa. Grafik: Zentrada Europe
Warenbeschaffung online auf dem Vormarsch weiter
Undercover-Käufer bewerteten mobile Webseiten, native Apps und In-Store-Erfahrungen bei 140 bekannten Luxus-, Lifestyle- und Bekleidungsmarken. Dabei wurde nur eine schleppende Fokussierung auf das Thema Omnichannel erkannt. Die Ergebnisse zeigen beim Ang
Omnichannel-Potenzial ausbaufähig weiter
IFH Services im Online-Handel Studie
Online-Handel: Kleine und mittlere Händler haben Nachholbedarf weiter
Dr. Dominik Benner ist jetzt auch digitaler Dienstleister für den Verbund der GMS-Händler.
GMS schließt digitale Partnerschaft weiter
Zalando-Vorstand Rubin Ritter
Zalando mit vorläufigen Quartalszahlen weiter
Heidi Otto
Heidi Otto verantwortet Verkauf bei Liebeskind weiter