Schuhmarkt
Christoph Tetzner, Leiter Onlineshops bei 11teamsports. Foto: 11teamsports
Christoph Tetzner, Leiter Onlineshops bei 11teamsports. Foto: 11teamsports

Produktbeschreibung hilft verkaufen

New Balance und der Online-Shop 11teamsports haben untersucht, wie sich gute Produktinformationen auf den Abverkauf auswirken. Das Ergebnis ist eindeutig.

Sportschuhspezialist New Balance und der nach eigener Einschätzung größte Onlineshop für Fußball und Teamsport, 11teamsports, haben in einem A/B-Test online gezeigt, welche Auswirkungen die richtigen Produktinformationen auf den Abverkauf im Online-Shop haben. Sahen Endkunden bei 11teamsports New-Balance-Artikel, deren Produktinformationen über die Loadbee-Plattform aufbereitet und dargestellt wurden, landeten die jeweiligen Produkte öfter im Warenkorb des Onlineshops. Die „Conversion Rate“ stieg nachweislich um 19,70 Prozent.

Produkte ohne das sogenannte „Loadbee-Produktprofil“ performten im E-Shop entsprechend weniger gut. Das Loadbee-Produktprofil ist eine vollumfängliche und editierte Sammlung aller Produktdaten (Videos, Bilder, Texte, Download-Dokumente) direkt von der Marke New Balance. Felix Luyven, Marketing Manager Germany bei New Balance, kommentiert: „Für uns spricht der A/B-Test eine sehr klare Sprache. Wenn unsere Produktinformationen über die Loadbee Plattform einen Endkunden im Onlineshop unseres Handelspartners erreichen, erhöht sich die Conversion Rate in den Warenkorb.“

Die Idee dahinter: New Balance bereitet seine Produktinformationen pro Artkel für seine Händler und die Endkonsumenten vorab auf der Loadbee-Plattform bestmöglich auf. Schaut sich ein Endkonsument bei einem angebundenen Händler online beispielsweise einen Sportschuh an, erhält er ohne Umschweife alle Produktinformationen von der Marke ausgespielt.

Christoph Tetzner, Leiter Onlineshops bei 11teamsports: „Wir führen über 25.000 Artikel – Tendenz stark steigend. Das stellt uns vor einige Herausforderungen. Beispielsweise nutzen die Marken unterschiedliche Datenformate. Bei drei Marken geht das noch, bei 300 wird es schon schwieriger. Das macht Loadbee als Plattform so interessant. Denn Produktinformationen aller auf Loadbee vertretenen Marken laufen vollautomatisch in unseren Shop. Unterschiedliche Datenformate und Schnittstellen spielen keine Rolle mehr. Die Zeit, die wir hier sparen, können wir beispielsweise in SEO-Maßnahmen stecken.“

Als nächstes möchte 11teamsports die Vorteile des Systems bei den mittlerweile acht stationären Stores ebenfalls nutzen. Wie dies genau aussehen werde, werde gerade geprüft.

Verwandte Themen
Co-CEO Rubin Ritter setzt auf weitere Erhöhung des Marktanteils. Foto: Zalando
Zalando erzielt mehr als vier Milliarden Umsatz weiter
Zalando Fashion for Good Nachhaltigkeit
Zalando engagiert sich in Sachen Nachhaltigkeit weiter
Dr. Dominik Benner schaut auf ein erfolgreiches 2017. Foto: Schuhe24
Schuhe24 mit Rekord-Umsatz weiter
Karstadt auf dem Weg zum Omnichannel-Experten weiter
Die Gewinnerin des Ganter Preisausschreibens bei der Preisübergabe im Schuhhaus Trost. v.l.: Adalbert Pitz (Ganter), Alexander Fritschi (Schuhhaus Trost) und Kundin Kerstin Mader mit Tochter. Foto: Ganter
Mit Ganter in die Luft weiter
Dr. Dominik Benner (Foto: Schuhe24)
Schuhe24 halbiert Gebühr bei günstigen Schuhen weiter