Schuhmarkt

Kommentar 03/06: Stadtansichten

Eine Renaissance der Innenstädte prophezeite der Zeit- Feuilletonredakteur Hanno Rauteberg beim Sabu-Business-Forum. 03/06

Peter Skop, ChefredakteurEine Renaissance der Innenstädte prophezeite der Zeit- Feuilletonredakteur Hanno Rauteberg beim Sabu-Business-Forum. Gute Gründe sprechen dafür, wie die Bündelung sozialer und kultureller Angebote im Stadtkern oder die Ermöglichung neuer Wohnformen auf Konversionsflächen. Eine Rückkehr der Menschen von den Rändern der Städte könnte die Bedeutung der Innenstadt als lebendiges Zentrum stärken. Dies wird ein Prozess sein, der etliche Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte, dauert.. Die neue Rolle der Innenstadt könnte durch ein Instrumentarium gefördert werden, dessen Anwendung derzeit beispielsweise in Gießen erprobt wird. Noch sind die Business Improvement Districts (BID) nicht genehmigt. Aber hier deutet sich an, wie in verlässlicher Selbstverwaltung Gebiete für ihre prosperierende Zukunft kämpfen können, ohne auf irgendwelche Lösungen von „oben“ warten zu müssen. Die Rückbesinnung auf die eigenen Stärken fördert die Vielfalt, die die Menschen sich wünschen. 03/06 Peter Skop

Verwandte Themen
Co-CEO Rubin Ritter setzt auf weitere Erhöhung des Marktanteils. Foto: Zalando
Zalando erzielt mehr als vier Milliarden Umsatz weiter
Lowa Außendienst Thomas Nakel
Thomas Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Humanic in Linz. Foto: Leder&Schuh
Umsatzsteigerung bei Leder & Schuh weiter
Snipes Adidas Originals Pop-up-Stores Adicolor
Snipes und Adidas Originals eröffnen drei Pop-up-Stores weiter
Dr. Dominik Benner schaut auf ein erfolgreiches 2017. Foto: Schuhe24
Schuhe24 mit Rekord-Umsatz weiter
Schuhplus verzeichnet 35% Umsatzgewinn
Spezialversender Schuhplus bilanziert Umsatzrekord weiter