Schuhmarkt

Kommentar 03/06: Stadtansichten

Eine Renaissance der Innenstädte prophezeite der Zeit- Feuilletonredakteur Hanno Rauteberg beim Sabu-Business-Forum. 03/06

Peter Skop, ChefredakteurEine Renaissance der Innenstädte prophezeite der Zeit- Feuilletonredakteur Hanno Rauteberg beim Sabu-Business-Forum. Gute Gründe sprechen dafür, wie die Bündelung sozialer und kultureller Angebote im Stadtkern oder die Ermöglichung neuer Wohnformen auf Konversionsflächen. Eine Rückkehr der Menschen von den Rändern der Städte könnte die Bedeutung der Innenstadt als lebendiges Zentrum stärken. Dies wird ein Prozess sein, der etliche Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte, dauert.. Die neue Rolle der Innenstadt könnte durch ein Instrumentarium gefördert werden, dessen Anwendung derzeit beispielsweise in Gießen erprobt wird. Noch sind die Business Improvement Districts (BID) nicht genehmigt. Aber hier deutet sich an, wie in verlässlicher Selbstverwaltung Gebiete für ihre prosperierende Zukunft kämpfen können, ohne auf irgendwelche Lösungen von „oben“ warten zu müssen. Die Rückbesinnung auf die eigenen Stärken fördert die Vielfalt, die die Menschen sich wünschen. 03/06 Peter Skop

Verwandte Themen
Karstadt plant Off-Price-Modell weiter
Neuer Schriftzug und neues Logo beim Zweibrücken Fashion Outlet.
Outlet Zweibrücken firmiert um weiter
Hamm Reno Group startet Systemgeschäft mit Modekette C&A weiter
Der neue Beirat von Schuhe24 (v.l.): Ralf Leveringhaus, Max Kronberg, Dr. Dominik Benner, Heinrich Traude, Theo Poursanidis. Nicht im Bild Jens Wasel.
Schuhe 24 gründet Beirat und erhöht Wachstumsziele weiter
Das X in Geox X-Store steht für die Technologie im Markenkern, die das Store-Konzept von jetzt an zum Ausdruck bringen soll.
Geox eröffnet X-Store weiter
Görtz schreibt schwarze Zahlen weiter