Schuhmarkt

Kommentar 08/06: Termine

„Den neuen GDS-Termin notiere ich erst einmal gar nicht, wer weiß, was da noch kommt“, lautete die spontane Reaktion von Industrievertretern, als sie hörten, dass die GDS verschoben wurde, auf den 15. bis 17. September. Man ist es etwas müde, sich immer kurzfristiger neu einstellen zu müssen.

Dagmar Rees, Chefredakteurin„Den neuen GDS-Termin notiere ich erst einmal gar nicht, wer weiß, was da noch kommt“, lautete die spontane Reaktion von Industrievertretern, als sie hörten, dass die GDS verschoben wurde, auf den 15. bis 17. September. Man ist es etwas müde, sich immer kurzfristiger neu einstellen zu müssen.Trotzdem war es richtig, den Termin zu verschieben. Der Abstand zur Micam hat sich als bedeutender Faktor in der Messeplanung herausgestellt. Zwei Wochen Abstand zwischen GDS und Micam wie bei der März-GDS waren zu lange für viele Exportkunden. Sind jetzt drei Tage Abstand zwischen dem Beginn der Micam am 21. September wenig genug? Zumindest erlaubt dieser Abstand Herstellern, auf beiden Messen auszustellen. Darin liegt allerdings auch eine Gefahr für die GDS.Warum hat die Messegesellschaft nicht die Chance genutzt und den Termin nach der Micam gemacht?, fragen sich viele, die sich noch an den alten Lauf der Dinge erinnern. Denn die letzte Messe im Veranstaltungsreigen ist immer die Ordermesse. International ist dies augenblicklich die Micam. Dagmar Rees

Verwandte Themen
Kids Now Januar 2018
Muveo zufrieden mit Kids Now weiter
Co-CEO Rubin Ritter setzt auf weitere Erhöhung des Marktanteils. Foto: Zalando
Zalando erzielt mehr als vier Milliarden Umsatz weiter
Im Eingangsbereich der Messehallen. Foto: orlando
Riva hält hohe Besucherzahl weiter
Schneereste in Berlin zu Beginn der Panorama. Foto: Panorama
Panorama startet in guter Stimmung weiter
Lowa Außendienst Thomas Nakel
Thomas Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Humanic in Linz. Foto: Leder&Schuh
Umsatzsteigerung bei Leder & Schuh weiter