Schuhmarkt

EBG Data

Die EBG-Data GmbH, Neuss, entwickelt und vertreibt Warenwirtschaftssysteme für den Lifestyle-Handel mit Branchenlösungen für den Schuh-, Sport-, Textil- und Lederwarenmarkt. Über 1.100 Unternehmen in zehn europäischen Ländern setzen auf Warenwirtschaftslösungen von EBG-Data. Die Bandbreite der Anwender reicht von der kleinen Boutique bis hin zu Unternehmen mit mehr als 60 Filialen.

EBG-Data GmbH
Bussardweg 18
41468 Neuss
Deutschland

Telefon:  +49 (0)2131-347 200

Fax:  +49 (0)2131-347 199

E-Mail: 

Ansprechpartner

EBG Data

Leitung Vertrieb
Martin Beck

Telefon:  +49 (0)2131-347 163

Ansprechpartner

EBG Data

Vertrieb
Frank Helling

Telefon:  +49 (0)2131-347 164

Ansprechpartner

EBG Data

Vertrieb
Axel Windmüller

Telefon:  +49 (0)2131-347 165

Ansprechpartner

EBG Data

Vertrieb Süddeutschland, Österreich, Schweiz
Erich Mayer

Telefon:  +49 (0)8051-96759-53

Ansprechpartner

EBG Data

Geschäftsführung
Christian Braun

Telefon:  +49 (0)2131- 347 160

Firmenporträt

1. Generation DOS

Elektronische Warenwirtschaftssysteme sind aus dem modernen Handel nicht mehr wegzudenken. Es ist schon sehr lange her, dass die elektronische Warenwirtschaft im Schuhhandel Einzug hielt. Im Jahr 1988 wurde EBG-Data gegründet. Dr. Helmut Felzmann, Sohn eines Schuhhändlers, entwickelte die 1. Generation unseres Warenwirtschaftssystems, den SEPP-Klassik, der in seiner Glanzzeit mit über 1.400 Installationen im Schuhfachhandel aufwarten konnte.  

2. Generation Windows

1997 siedelte EBG-Data von Unterhaching nach Düsseldorf um und startete mit der Entwicklung der 2. Generation unseres Warenwirtschaftssystems. Ein vollständig auf Windows Technologie basierendes Warenwirtschaftssystem inkl. moderner Datenbank, dem Microsoft SQL Server. Das System wurde sepp vision getauft und kam in insgesamt 10 Ländern Europas bei Unternehmen mit einem Geschäft aber auch bei Unternehmen mit über 60 Filialen zum Einsatz.  

3. Generation Cloud

2010 wurde die EBG-Data von ihrem heutigen Gesellschafter, der ANWR Group übernommen und siedelte nach Neuss über. Gleichzeitig wurde die 3. Generation der Softwareentwicklung in Angriff genommen. Mit dem Namen IPOS entsteht ein echtes Cloud Warenwirtschaftssystem das neben Schuhen auch die Thematik Sport und Textilien beherrscht. „IPOS besteht letztlich aus Webseiten, die wir bauen, was zusätzlich den angenehmen Effekt hat, dass IPOS modern aussieht und nicht den Charme einer aus den 90er Jahren stammenden Software hat“, so Christian Braun, Geschäftsführer der EBG-Data.