Schuhmarkt
Homeboy Urban Styles Vertrieb Distribution Fashion
Homeboy wird ab sofort von Urban Styles vertrieben (Foto: Homeboy)

Urban Styles vertreibt Homeboy in DACH

Der Distributor Urban Styles hat mit sofortiger Wirkung den Vertrieb der deutschen Streetwear-Marke Homeboy in der DACH-Region übernommen.

Homeboy ist nach Kappa und Helly Hansen der zwölfte Eintrag im Markenportfolio der Vertriebsagentur Urban Styles. Das Unternehmen verfügt über ein eigenes Logistikzentrum in Köln und ist mit Standorten und Showrooms in Hamburg, Berlin, München und Karlsruhe vertreten. Damit „agieren wir ständig am Puls neuer Trends und kennen die Besonderheiten der lokalen Märkte genau“, heißt es seitens des Distributors.

Die Marke Homeboy hat ihre Ursprünge im Skateboarding. Kurz nach der Gründung im Jahr 1988 wurde die Marke nicht mehr nur mit Action-Sportarten wie Surfing und Snowboarding verbunden, sondern vor allem mit Hip-Hop. Das erste Homeboy-Testimonial im Jahr 1989 war der deutsche Rapper und Musikproduzent Moses Palham, zwei Jahre später folgten die Fantastischen Vier.

Verwandte Themen
Zapato erwirbt die Marke Gin Tonic weiter
Ralf Balonier trägt jetzt die Gesamtvertriebsverantwortung für Lurchi und Salamander. Foto: Salamander
Salamander weiter auf Wachstumskurs weiter
Ricosta Relaunch Website Pepino Kinderschuhe
Ricosta launcht neue Website weiter
Gabor Umsatz 2017 Schuhe
Gabor: Umsätze 2017 leicht gesunken weiter
Bjørn Gulden, CEO bei Puma, begrüßt die Kering-Vorhaben. Foto: Puma
Kering trennt sich von Puma weiter
Zalando Outlet Köln
Leipzig und Hamburg: Zalando eröffnet 2018 zwei Outlets weiter