Schuhmarkt
Blick in den neu gestalteten Puma-Store in München. Foto: Puma
Blick in den neu gestalteten Puma-Store in München. Foto: Puma

Puma Store in neuem Design

Das Sportunternehmen Puma gestaltet seinen Concept Store in München nach einem Umbau im „Forever Faster“-Design.

Nach umfassender Renovierung hat Sportartikelanbieter Puma seinen Concept Store in München wiedereröffnet. Der Store, der im Herzen von München in unmittelbarer Nähe des Marienplatzes liegt, wurde mit dem aktuellen „Forever Faster“-Design ausgestattet. Auf 351 Quadratmetern wird eine große Auswahl an Performance- und Sportstyle-Kollektionen angeboten, ergänzt durch exklusive, limitierte Kollektionen wie Fenty by Rihanna und von Selena Gomez getragene Produkte.

„Wir freuen uns, nach 13 Jahren Präsenz an einem der Top Retail-Standorte Europas nun endlich unser aktuelles Markendesign darstellen zu können und jetzt sowohl der Marke als auch der Stadt die Bedeutung zu bieten, die sie verdienen”, sagte Fouad Groß, General Manager Retail Europe.

Pumas „Forever Faster”-Storekonzept unterstreicht die Strategie, die schnellste Sportmarke der Welt sein zu wollen. Es stellt eine klare Unterteilung der Geschlechter und attraktive Präsentationen der Produktkategorien in den Vordergrund. Die Damenkollektionen umfassen das gesamte Erdgeschoss, ausgestattet mit modernen Kupfer-Elementen und Pflanzen, die für eine gemütliche Atmosphäre sorgen. Die Herrenabteilung mit den Kategorien Fußball, Training und Sportstyle befindet sich im Obergeschoss. Darüber hinaus ermöglichen mobile Terminals Bestellungen und Lieferungen von Artikeln, die nicht im Store verfügbar sind.

Insgesamt bietet die Verkaufsfläche eine große Auswahl an Puma-Sneakers, wie den unverwechselbaren Puma Suede, den beliebten Fenty Creeper oder die neue Streetwear-Silhouette, Tsugi Jun, getragen von The Weeknd. Gleichzeitig ehrt die Marke einige ihrer vielen Athleten und Sport-Legenden aus Pumas reichhaltiger Geschichte mit signierten Stücken an der sogenannten DNA-Wand.

Verwandte Themen
Foto: Sioux
Trends und Leidenschaft weiter
Zapato erwirbt die Marke Gin Tonic weiter
Utz Spieker vertritt Högl in Nord- und Westdeutschland. Foto: Högl
Spicker folgt bei Högl auf Jost weiter
Ralf Balonier trägt jetzt die Gesamtvertriebsverantwortung für Lurchi und Salamander. Foto: Salamander
Salamander weiter auf Wachstumskurs weiter
Ricosta Relaunch Website Pepino Kinderschuhe
Ricosta launcht neue Website weiter
Gabor Umsatz 2017 Schuhe
Gabor: Umsätze 2017 leicht gesunken weiter