Schuhmarkt

Aus für Spyder Footwear

Das Kapitel Schuhe ist für Skibekleider Spyder schon wieder geschlossen. Der Edelschneider und der Schuhspezialist Genfoot, der die Spyder- Footwear-Lizenz hatte, haben sich auf ein Ende des Projekts geeinigt. 13.06.05

Das Kapitel Schuhe ist für Skibekleider Spyder schon wieder geschlossen. Der Edelschneider und der Schuhspezialist Genfoot, der die Spyder- Footwear-Lizenz hatte, haben sich auf ein Ende des Projekts geeinigt. Gründe für die Trennung wurden nicht bekannt, doch sprechen Insider von unterschiedlichen Auffassungen über die Positionierung der Schuhmarke. Hagen Marschner, der bei Genfoot unter anderem fürs Deutschland- Geschäft von Spyder Footwear zuständig ist, hat die Kunden informiert und ist dabei, die Spyder-Ware abzuverkaufen. 13.06.05 Bo

Verwandte Themen
Vom Schulungsraum (oben im Bild) kann man in die Produktionshalle von Caprice blicken (und umgekehrt)
Caprice mit Rekordergebnis weiter
Neu im Münchner MOC: Kangaroos und Flip Flop
Kangaroos & Flip Flop mit neuem Showroom im MOC weiter
Rüdiger Fox, CEO von Sympatex Technologies, und Thomas Bauerfeind, Geschäftsführer von Marc Shoes und der Berkemann-Gruppe
Marc kooperiert mit Sympatex weiter
Dr. Wendelin Wiedeking (li.) und Tim Keding von Shoepassion
Wendelin Wiedeking investiert Millionenbetrag in Shoepassion weiter
Martin Ingram (mitte), Product Managing Director Josef Seibel UK Ltd, nahm den Preis in London entgegen
Josef Seibel gewinnt den Drapers Award weiter
Das Fagus-Werk – ein lebendiges Museum, in dem noch heute Leisten gefertigt werden.
Fagus lädt zum Unesco-Welterbetag weiter