Schuhmarkt
Bernd Hillen ist jetzt für Blundstone unterwegs
Bernd Hillen ist jetzt für Blundstone unterwegs

Hillen vertritt Blundstone in Deutschland

Bernd Hillen ist Geschäftführer der Central Trade Germany GmbH, die die Marke Blundstone in Deutschland vertritt.

Von der Hersteller- zur Großhändlerseite ist Bernd Hillen gewechselt. Seit 30. Januar 2017 existiert die Central Trade Germany GmbH mit Sitz in Rheinbreitbach, deren Geschäftsführer der 55-Jährige nun ist. CT Germany ist eine hundertprozentige Tochter der englischen Central Trade Ltd., London, einem reinen Familienunternehmen mit Senior Robert Lusk und dessen Sohn Chester an der Spitze.  

In Rheinbreitbach, nebenbei auch Hillens Wohnort, wird das Vertriebsbüro von Blundstone in einem Industriegebiet untergebracht. Das Fullfillment übernimmt ein Dienstleister im Raum Köln, auch ein Standort in Düsseldorf ist aber noch im Gespräch. Dessen Geschäftsführer war lange Zeit Logistiker bei Hillens vorvorigem Arbeitgeber, also Birkenstock. Zum 31. Dezember hatte er die Berkemann-Gruppe auf eigenen Wunsch hin verlassen.  

Für Deutschland sind drei Vertreter-Büros geplant. In Norddeutschland ist man schon kurz vor Vertragsabschluss, berichtet Hillen. Österreich soll dazu kommen. Großes Lob spricht er der Firma Pinu Handels GmbH und deren Eignerin Petra Uhlmann aus, die die Marke zuvor in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tschechien vertreten hat.  

„Blundstone ist eine unheimlich emotionale Marke und hat mehr Fans als Kunden“, beschreibt der leidenschaftliche Biker Hillen die Besonderheit des tasmanisch-australischen Labels. Blundstone gibt es seit 1870 und kommt aus der Farming- und Workertradition. In Australien ist es eine Kultmarke, die zum Beispiel auch Musikfestivals sponsort. Außerhalb des australischen Marktes wird Blundstone als junge Casual-Marke gesehen. Bisher werden vornehmlich in Asien, zu einem kleinen Teil auch in Tasmanien, Chelsea Boots und Lace up Boots für die Herren, Damen, Kinder gefertigt. Die Sohlen sind PU mit einer PPU Lauffläche. Vorteilhaft sind die herausnehmbaren Einlegesohlen.  

Das Familienunternehmen Central Trade Ltd hat drei Kerngeschäftsfelder: den Großhandel internationaler Marken – darunter bisher auch Birkenstock –, den The Natural Shoe Store in London und der eigene Online-Store.  

Die Sneakermarke Simple, die schon jetzt im Portfolio der Firma ist, und eine höherpreisige, noch ungenannte Marke, sollen das Angebot von CT Germany abrunden, berichtet Hillen.

Verwandte Themen
Auf der Führung lernten die Angehörigen der Azubis alle Abteilungen von Lloyd am Sulinger Hauptsitz kennen.
Familientag bei Lloyd weiter
Nach dem Umzug bietet Atom Mitarbeitern wie Kunden ein repräsentatives Arbeitsumfeld in Pirmasens.
Atom bezieht neuen Deutschland-Sitz weiter
Bjørn Gulden, CEO Puma SE
Puma-Gewinn fast verdoppelt weiter
Skechers auf Rekordkurs weiter
Foto: Hi-Tec
Sympatex stoppt Gores Aussagen zu PTFE weiter
Christian Ast, neuer Key Account Manager Ecco Germany
Ecco mit neuem Key Account Manager weiter