Schuhmarkt
Junge Sabu-Unternehmer vor dem Google Headquarter
Junge Sabu-Unternehmer vor dem Google Headquarter

Sabu in der Google-Welt

Nach Hamburg zog es die neu gegründete Sabu-Gruppe junger Unternehmer. Einen beeindruckenden Einblick stellte dabei der Besuch bei Google Deutschland dar.

Am 08./09.11.2017 besuchte der von der Sabu Schuh & Marketing GmbH neu gegründete „Kreis Junger Unternehmer“ die Metropole Hamburg. Die „Jungen Unternehmer“ sind eine Gruppe selbständiger oder angestellter Führungsnachwuchskräfte zwischen 21 und 40 Jahren, die die Zukunft der Schuhbranche aktiv mitgestalten möchten. Sie kommen aus dem Kreis der Sabu-Anschlussfirmen und bilden ein gemeinsames Netzwerk mittelständischer Händler zur gegenseitigen Unterstützung. 14 junge Menschen haben sich auf diesen Aufruf der Heilbronner Verbundgruppe gemeldet.

Ihr erstes Treffen führte sie nach Hamburg. Dort startet die Gruppe mit einer Führung durch das Google Headquarter Deutschland in der ABC-Straße. Hinter einer nüchternen Glas-Beton-Fassade tut sich eine neue und faszinierende Bürowelt auf. Jede Etage ist einem Thema gewidmet, wie „Transport und Verkehr“,Nightlife, Medien und Entertainment, Wasser oder Sport.

Die inspirierende Arbeitsatmosphäre nimmt die jungen Unternehmer gefangen. Die Büroräume sind generell darauf ausgerichtet, Interaktionen der Mitarbeiter sowie kreatives und flexibles Arbeiten zu fördern, berichten die Teilnehmer. Maryam Naeim, Head of New Business DACH, gibt einen exklusiven Einblick in die Arbeit des weltweit agierenden Unternehmens. „Durch das Smartphone haben sich Suchanfragen wie z.B. „XY in meiner Nähe“ verdoppelt, was eine wichtige Chance für lokal agierende Unternehmen darstellt“, so Naeim.

Anschließend stellt das Google-Team verschiedene Möglichkeiten vor, als Geschäftskunde optimal mit Google zu arbeiten. Stichworte wie „Google My Business“, „Google Adwords“ und „Google Shopping“ werden anschaulich und begreifbar erläutert. Die Jungen Unternehmer sind sich einig: Es kommt darauf an, die Momente im Internet einzufangen, in denen ein potenzieller Kunde empfänglich ist und sich informieren möchte. Diese Absicht heißt es zu erkennen, um sich zum richtigen Zeitpunkt optimal zu präsentieren.

Erfahrungsaustausch und Store-Tour

Tim Mälzers „Bullerei“ bietet anschließend den passende Rahmen für einen geselligen Abend, wo angeregt über die innovativen Ideen und Möglichkeiten diskutiert wird.

Der nächste Tag startet mit Beim Kick-off-Meeting des „Kreises Junger Unternehmer“ am nächsten Tag stellt Sabu-Chef Stephan Krug unter anderem die zukünftige Sabu-Strategie vor. Die Gruppe beschäftigt sich damit, wie oft man sich treffen will, wo soll die nächste Tagung stattfinden soll und welche Themen im Mittelpunkt stehen sollen.

Abschließend besichtigen die Teilnehmer innovative Storekonzepte in der Hansestadt, unter anderen Alsterhaus, Onygo, Thomas i-Punkt sowie die neueste Görtz-Filiale.

Sabu-Geschäftsführer Stephan Krug ist mit der ersten Veranstaltung sehr zufrieden. „Wir wollen die jungen Unternehmer unserer Sabu-Anschlusshäuser verstärkt fordern, fördern und gezielt auf die zukünftigen Veränderungen und Anforderungen im Schuhfachhandel vorbereiten. Gemeinsam mit ihnen möchten wir neue Ideen und Konzepte entwickeln, die sich direkt an den Entwicklungen unserer Branche orientieren und Antworten auf die aktuellen Anforderungen des Handels geben. Schwerpunkte sind aktuelle und zukünftige Technologien und Vertriebsformen sowie das innovative und ressourcenbewusste Wirtschaften.“

Verwandte Themen
Der Cads-Vorstand von links nach rechts: Holger Schäfer/Ara Shoes AG, Michael Tackenberg/Gabor Shoes AG, Andreas Tepest/Deichmann SE, Christian Ludy/Lowa Sportschuhe GmbH, Sven Reimers/Lloyd Shoes GmbH, Dr. Siegfried Schwarzer/Hamm Reno Group GmbH.
Cads wird eingetragener Verein weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Großes Interesse am Früheinteilungsprogramm von Gabor. Foto: Sabu
Sabu-Messe „Early Active“ erfolgreich gestartet weiter
Stefan Genth, HDE-Hauptgeschäftsführer
EU erleichtert Umsatzsteuerzahlungen im internationalen Online-Handel weiter
Weihnachtsstimmung in Wiesbaden. Foto: op
HDE konstatiert schwache zweite Adventswoche weiter
Annarita Pilotti, Präsidentin von Assocalzaturifici
Italien exportiert mehr Schuhe nach GUS weiter