Schuhmarkt
Foto: GMS Homepage
Foto: GMS Homepage

GMS mit neuer Internetseite

Die Kölner Verbundgruppe GMS hat ihren Online-Auftritt renoviert und präsentiert sich in neuem, aufgefrischtem Gewand.

Die neue Webseite der unternehmerisch geführten Kölner Verbundgruppe GMS zeichnet sich durch ein modernes Design, vereinfachte Menüführung, zusätzliche Funktionen und viel Information aus. Sie ist in responsive Design gestaltet, sodass sie sich verschiedenen Bildschirmgrößen anpasst und so auch auf dem Smartphone gelesen werden kann – beispielsweise. Zehn Menüpunkte stehen als erste Informationsebene zur Verfügung, die dahinter liegende Seitenstruktur wurde verschlankt und viel für die visuelle Ansprache des Besuchers getan.

Pünktlich zur Orderrunde Herbst/Winter 2017 präsentiert der GMS-Verbund seinen Händlern die Online-Warenprogramme. Ein geschützter, nur für GMS-Fachhändler zugänglicher Warenbereich bietet den Zugang zu den Orderformularen. Hinzu kommen nützliche Funktionen im Bereich „Aktuelles“ und ein optimierter Downloadbereich für die Jahreswerbepläne.

Verwandte Themen
Lehrerverbände und der DIHK fordern die Politik auf, mehr Mittel für die technische Ausstattung von Berufsschulen zur Verfügung zu stellen. Bild: Thinkstock
Berufsschulen fordern mehr digitale Infrastruktur weiter
Dr. Dominik Benner ist jetzt auch digitaler Dienstleister für den Verbund der GMS-Händler.
GMS schließt digitale Partnerschaft weiter
Dr. Karsten Niehus setzt auf Spezialisten.
GMS verzeichnet Umsatzzuwachs weiter
Laudator, Rüdiger Kleinke, Geschäftsführer der Ebrosia GmbH & Co.KG, und Modomoto-Gründerin Corinna Powalla
Modomoto ausgezeichnet weiter
Bama und andere bieten spezielle Sneaker-Pflege an.
Spezialisierung kommt an weiter
Pedro David Mastrorilli, Foto: ANWR Group
Mastrorilli leitet Quick-Schuh-Konzept weiter