Schuhmarkt

Leder & Schuh-Vorstandschef Thomas Ridder verliert seinen Job

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der Vorstandschef des österreichischen Schuhriesen, Leder & Schuh AG, vor zwei Wochen entlassen worden.

Vorstandsmitglied Gottfried Maresch bestätigte dem SchuhMarkt einen entsprechenden Bericht der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“. Zu den Gründen wollte sich Maresch nicht äußern. Er erklärte lediglich, der Aufsichtsrat habe Thomas Ridder am 10. April in einer außerordentlichen Sitzung einstimmig und mit sofortiger Wirkung abberufen.

Bis ein Nachfolger gefunden sei, übernehmen die Vorstandsmitglieder Gottfried Maresch und Rainer Kundörfer die Geschäfte des Vorstandsvorsitzenden. Auch der geschasste Konzernchef hat zu den Gründen seiner Entlassung bislang geschwiegen. Er kommentierte seine Kündigung auf Anfrage des „Standard“ mit den Worten: „Die Suspendierung ist auf jeden Fall, wie auch aus einem Gutachten von Frau Dr. Susanne Kalss von der Wirtschaftsuniversität hervorgeht, rechtswidrig.“

Spekulationen des Standard zufolge könnte für Ridders überraschende Abberufung seine starke Rolle in dem Familienunternehmen ein Grund gewesen sein. Als einziges Nicht-Familienmitglied und gleichzeitiger Miteigentümer hält Ridder zehn Prozent an der Leder & Schuh AG. Diesen Anteil wolle Michael Mayer-Rieck wieder in den Familienbesitz zurückführen, mutmaßt der „Standard“. Zum anderen könnte aber auch ein möglicher Kauf des Ex-Rivalen Stiefelkönig eine Rolle gespielt haben. Dieser Kauf hätte Ridders Position aus Sicht der Inhaberfamilie in dem Unternehmen allzu sehr gestärkt. 

Thomas Ridder hat in dem Konzern 15 Jahre lang gearbeitet, zehn davon an der Vorstandsspitze. Unter seiner Führung ist die private, nicht börsennotierte Aktiengesellschaft mit Sitz in Graz enorm gewachsen. Mit einem Plus von 10,3 Prozent und einem Umsatz von 373 Millionen Euro war 2005 das erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte. 24.04.06

Verwandte Themen
Utz Spieker vertritt Högl in Nord- und Westdeutschland. Foto: Högl
Spicker folgt bei Högl auf Jost weiter
Brigitte Danielmeyer (Foto: Liebeskind)
Danielmeyer verlässt Liebeskind weiter
Homeboy Urban Styles Vertrieb Distribution Fashion
Urban Styles vertreibt Homeboy in DACH weiter
Schuhplus verzeichnet 35% Umsatzgewinn
Spezialversender Schuhplus bilanziert Umsatzrekord weiter
Axel Bree verlässt das Unternehmen Bree. Foto: Bree
Axel Bree verlässt Bree weiter
Ulrike Kähler ist nun zweite Geschäftsführerin der Igedo Company. Foto: Igedo Company
Ulrike Kähler ist Igedo-Geschäftsführerin weiter