Schuhmarkt
Jan Weber (Bild links) folgt Hans Erich Seum (Bild rechts)
Jan Weber (li.) folgt Hans Erich Seum (re.)

Jan Weber wird Geschäftsführer der DZB Bank

Die DZB Bank bereitet einen Generationswechsel in der Geschäftsführung vor.

Der Aufsichtsrat bestellte Jan Weber ab 1. Juli zum Geschäftsführer der DZB Bank, europaweit tätige Spezialbank für den Handel und Tochtergesellschaft der ANWR Group eG. Der 41-jährige Jurist kommt von der Kreissparkasse Ludwigsburg und verantwortet dort seit 2010 als Abteilungsdirektor die Marktfolge Kredit.

Jan Weber folgt Hans Erich Seum, der zum Ende des Jahres 2017 wunschgemäß in den Ruhestand wechselt. Der 62-jährige Seum ist als Geschäftsführer der DZB Bank seit April 2012 verantwortlich für die Bereiche Kredit, Kreditabwicklung und Risikomanagement. Weitere Geschäftsführer der DZB Bank sind Gerhard Glesel und Frank Geisen. Gemeinsam mit Hauke Kahlcke sind beide auch Vorstand der zur DZB Bank gehörenden Aktivbank AG mit Sitz in Pforzheim.

Günter Althaus, Vorstandsvorsitzender der ANWR Group und Aufsichtsratsvorsitzender von DZB Bank und Aktivbank, sieht für die Finanzinstitute beste Voraussetzungen für die weiterhin erfolgreiche Geschäftsentwicklung. Das Geschäftsvolumen beider, auf Zentralregulierung und Factoring spezialisierten Institute belief sich im Jahr 2016 auf über 8,7 Milliarden Euro.

Verwandte Themen
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Lena Paetow, Head of Design für Fritzi aus Preußen. Foto: Fritzi aus Preußen
Lena Paetow ist Design-Chefin bei Fritzi aus Preußen weiter
ANWR Zukunftsthemen für den Handel
ANWR: den Händler bei Marktveränderungen begleiten weiter
Ralph Rieker (hinterste Reihe, rechts) im Kreis der Geehrten des Landes Baden-Württemberg. Foto: HDS/L
Ralph Rieker erhält baden-württembergische Wirtschaftsmedaille weiter
Beatrice Grünwald und Thorsten van der Velten. Fotos: Klingel-Gruppe
Klingel-Gruppe besetzt führende Positionen neu weiter
Reges Messetreiben: Die neue Sneakerwand verbindet 48 Sneakermodelle. Foto: ANWR
Premiere für ANWR-Order weiter