Schuhmarkt

Fans für Modisches

Stefi Talman in Zürich hat ihre eigene Fangemeinde gefunden.Vor fünf Jahren startete sie mit ihrem eigenen Shop und konnte nun dieses kleine Jubiläum feiern. „Modische Schuhe, nicht Modeschuhe“, lautet ihr Motto. 18/06 Huguette Mazzega

Fünf Jahre sind es her, dass Schuhdesignerin Stefi Talman an der Oberdorfstraße, einer In-Lage in Zürichs City, ihren eigenen Laden eröffnete.

Ein guter Grund für eine kleine Jubiläumsparty. Herbei strömten ihre Kundinnen und Kunden – eine eigene Fangemeinde – Freunde, Nachbarn, die Presse, kurz alle diejenigen, denen es der besondere Charme der Stefi-Talman-Kreationen angetan hat.

Sogar das Wetter zeigte sich von der besten Seite, sodass das fröhliche Zusammensein der Gratulanten auch draußen vor dem Laden gemütlich an den langen Holztischen stattfinden konnte. Stefi Talman begann nicht erst vor fünf Jahren, Schuhe zu produzieren. Nach einer grundsoliden, zu Beginn orthopädischen, später auch kreativen Ausbildung entwarf und entwickelte sie anfänglich Modelle für Firmen wie Charles Jourdan, Free Lance, Fiorucci und andere.

Ab 1995 schuf sie Schuhe, später auch Taschen und Kleinlederwaren unter ihrem eigenen Label, mit ihrem sehr typischen Markenzeichen versehen: roter Schriftzug auf hellem Türkisgrund.

Es gibt keinen besseren Hinweis auf das Spezielle ihrer Kreationen, die außergewöhnlich raffinierte Farbigkeit. Kontraste und Dekoratives gehören dazu, sind aber nie aggressiv oder überkandidelt.

So ausgewogen wie ihr Farbensinn ist auch Stefi Talmans Modeverständnis. Sie vermeidet es, jedem Trend unreflektiert hinterher zu rennen und sagte mal von ihren Kollektionen: „Ich mache modische Schuhe, keine Modeschuhe.“ Ihr Erfolg auf internationalem Parkett gibt ihr recht. 18/06 Huguette Mazzega

Verwandte Themen
v.l.: Christof Bär, Winfrid Kretschmann, Rafael Mora Garcia, Catherine Kern und Sebastian Bär
Kretschmann besuchte Bär in Bietigheim weiter
v.l.: Enrica Arena (Mitbegründerin Orange Fiber), Hilke Patzwall (CSR-Managerin Vaude), Chiara Campione (Corporate Strategist Greenpeace), Orsola De Castro (Gründerin und Creative Director Fashion Revolution), Eliina Birkberg (Gründerin Nudie Jeans), Pola
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Vorstandsvorsitzender Günter Althaus schwört seine Mitarbeiter auf die strategischen Themen der Zukunft ein. Bild: ANWR Group
Strategietag der ANWR Group weiter
Schuhfachschule unverzichtbar weiter
Stefan Frank zu Peter Kaiser weiter
v.l.: Peter-Kaiser-Marketingleiter Dr. Jörg Hoepfner, Bundestagsabgeordnete Angelika Glöckner, Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries, Peter-Kaiser-Produktionsleiter Thomas Cronauer und Peter-Kaiser-Sicherheitsbeauftragte Rabea Baur
Ministerin besucht Peter Kaiser weiter