Schuhmarkt

Eine Marke stellt sich vor

Belgische Taschenmarke Nobody will neue Märkte erobern. 11/06 Kathrin Siebel

Belgierinnen tragen die Taschen bereits seit einem Vierteljahrhundert. Zum 25-jährigen Jubiläum wagt sich die belgische Taschenmarke Nobody nun auch auf den deutschen und österreichischen Markt. Ziel ist, auch hier im Ranking der Taschenmarken eine Top-Position zu erreichen.

Die handgefertigten Nobody Taschen zeichnen sich aus durch kostbare Leder oder moderne strapazierfähige Materialien sowie veredelte Schließen und Schlösser. Die Formate sind elegant aber funktional. Für das Jubiläumsjahr haben die Belgier zudem eine „Anniversary Bag“ auf den Markt gebracht. Jede Tasche ist ein nummeriertes Exemplar, das mit individuellen Accessoires ausgestattet wurde. Die aktuelle Kollektion ist nach Absprache im Nobody Showroom im MTC München zu besichtigen. 11/06 Kathrin Siebel

Verwandte Themen
Screenshot: katag.net/
Katag wächst um über drei Prozent weiter
Zapato erwirbt die Marke Gin Tonic weiter
Foto li.: Aktivisten der Kampagne Change your Shoes. Foto rechts: Berndt Hinzmann (mitte) und Lotta De Carlo von Inkota übergeben Andreas Tepest (Deichmann SE) die Unterschriften. Fotos: Fritz Schadow/INKO
Change your Shoes übergibt Unterschriften weiter
Utz Spieker vertritt Högl in Nord- und Westdeutschland. Foto: Högl
Spicker folgt bei Högl auf Jost weiter
Ralf Balonier trägt jetzt die Gesamtvertriebsverantwortung für Lurchi und Salamander. Foto: Salamander
Salamander weiter auf Wachstumskurs weiter
Schneereste in Berlin zu Beginn der Panorama. Foto: Panorama
Panorama startet in guter Stimmung weiter