Schuhmarkt

Artioli: Schutzzölle haben keine Priorität

Die italienische Schuhindustrie schreitet in ihrem Restrukturierungsprozess voran. Ursprungsbezeichnung sind wichtiger als Schutzzölle. 02/08 Thesy Kness-Bastaroli

Die italienische Schuhindustrie schreitet in ihrem Restrukturierungsprozess voran. Ursprungsbezeichnung sind wichtiger als Schutzzölle.

Der Präsident des italienischen Schuhherstellerverbandes Anci,Vito Artioli, erklärte zum Jahresende 2007, er bestehe nicht mehr auf der Fortsetzung der EU-Schutzzölle auf Lederschuhe. Der jahrelange Kampf gegen Billig-Schuhimporte aus der VR China und die Einführung der Schutzzölle haben sich laut Artioli zwar positiv auf den Branchenaußenhandel ausgewirkt, doch hätten die Zölle in dem inzwischen veränderten Panorama keine Priorität mehr.

Artioli bestätigte, dass zahlreiche italienische Branchenunternehmen mittels ihrer Internationalisierung, Diversifizierung und Spezialisierung auf das mittlere bis obere Preissegment ihre Sanierung abgeschlossen hätten. Nun drängten sie, unterstützt von den verschiedensten Fachverbänden, auf die Einführung von Ursprungsbezeichnungen. Das Geschäftsklima in der Branche ist noch von Vorsicht geprägt. Die wenig stabile innenpolitische Situation, Sorgen über weitere Korrekturen an der Rohstofffront und die Wachstumsverlangsamung der Weltkonjunktur haben zu einer allgemeinen Verunsicherung geführt.

Der Außenhandelsüberschuss hat in den ersten acht Monaten 2007 erstmals wieder zugenommen und lag mit 2,5 Mrd. Euro um 8% über dem Vorjahresvergleich. Branchenkenner erwarten einen Überschuss von 3,5 Mrd. Euro (2006: 3,2 Mrd. Euro) für 2007. Erstmals seit Jahren haben die italienischen Schuhhersteller auch ihre Preise erhöht: Um 6,6% im Ausland und um knapp 3% im Inland. Erstmals seit Jahren haben sich auch die Exporte nach Deutschland (3,6 %) erhöht.

02/08 Thesy Kness-Bastaroli

Verwandte Themen
Amazon Bad Hersfeld. Foto: Amazon
Black Friday für Amazon? weiter
Roeckl Eck München
München: Roeckl-Eck nach Umbau wiedereröffnet weiter
ECE Black Friday Rabattaktion
Stationärer Handel erwartet umsatzstarken Freitag weiter
Der alte und neue Vorstand des Zentralverbandes des Deutschen Schuhmacher-Handwerks (v.r): Michael Lutz, Arno Carius, Ralf Laudahn und Olaf Scherler. Foto: ZDS
Carius wieder Präsident der Schuhmacher weiter
Jamaika gescheitert DIHK HDE Der Mittelstandsverbund
Jamaika ist gescheitert – das sagt die Branche weiter
Impressionen von den Fashion Days. Foto: ANWR
Neue Messe kommt mit Sneaker-Wand weiter