Schuhmarkt

Italien produzierte 10 Prozent weniger Schuhe

Laut Angaben des Statistischen Amtes Istat ist die italienische Produktion von Leder, Lederwaren und Schuhen in den ersten zehn Monaten 2005 insgesamt um 9,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken. 02/06

Laut Angaben des Statistischen Amtes Istat ist die italienische Produktion von Leder, Lederwaren und Schuhen in den ersten zehn Monaten 2005 insgesamt um 9,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken. Die Schuhausfuhren Italiens sind im Zeitraum Januar bis August 2005 mengenmäßig um 12 Prozent gefallen. Die Lieferungen nach Deutschland sanken dabei um 10 Prozent, jene in die USA um 28 Prozent. Gleichzeitig sind die chinesischen Schuhimporte um mengenmäßig 17 Prozent gestiegen. 02/06 tkb

Verwandte Themen
Screenshot: katag.net/
Katag wächst um über drei Prozent weiter
Zapato erwirbt die Marke Gin Tonic weiter
Foto li.: Aktivisten der Kampagne Change your Shoes. Foto rechts: Berndt Hinzmann (mitte) und Lotta De Carlo von Inkota übergeben Andreas Tepest (Deichmann SE) die Unterschriften. Fotos: Fritz Schadow/INKO
Change your Shoes übergibt Unterschriften weiter
Utz Spieker vertritt Högl in Nord- und Westdeutschland. Foto: Högl
Spicker folgt bei Högl auf Jost weiter
Ralf Balonier trägt jetzt die Gesamtvertriebsverantwortung für Lurchi und Salamander. Foto: Salamander
Salamander weiter auf Wachstumskurs weiter
LDT Nagold „2. LDT-Summercamp-Warenkunde“
LDT veranstaltet „2. LDT-Summercamp-Warenkunde“ weiter