Schuhmarkt

Geox will kräftig expandieren

Geox drängt es in deutsche Top-Einkaufsstraßen. Das ist Zielsetzung von Geox-Präsident, Mario Moretti Polegato. Geplant ist, dass die Anzahl der Geschäfte in Deutschland mittelfristig die Anzahl der Italien-Geschäfte erreicht. 06/08 Thesy Kness-Bastaroli

Geox drängt es in deutsche Top-Einkaufsstraßen. Das ist Zielsetzung von Geox-Präsident, Mario Moretti Polegato. Geplant ist, dass die Anzahl der Geschäfte in Deutschland mittelfristig die Anzahl der Italien-Geschäfte erreicht.

Derzeit betreiben die Italiener in Deutschland 29 Franchise- und neun eigene Geschäfte. In Italien sind es 250 Verkaufspunkte. Polegato peilt in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien und den Beneluxländern die Marktführung bei Freizeit-Markenschuhen an.„Wir wollen die weltweite Anzahl von Monomarkenstores in den kommenden drei Jahren verdoppeln“, ergänzt Geschäftsführer Diego Bolzonelleo, und betont gleichzeitig, dass Geox nicht am Kauf der österreichischen Stiefelkönig- Kette interessiert sei, aber mit Interesse deren Entwicklung beobachte.

Branchenkenner in Mailand sind davon überzeugt,dass Geox zwar keine Komplettübernahme im Visier habe, jedoch an den von Stiefelkönig betriebenen Geox-Verkaufspunkten interessiert sei. Insgesamt will Geox sein Geschäftsimperium von derzeit 724 Verkaufspunkten bis 2010 auf 1500 Geschäfte verdoppeln und auch den Umsatz auf 1,4 Mrd. Euro um 100% erhöhen. Geox plant auch in den Sportschuhsektor einzusteigen und wird die neue Strategie Anfang April in Mailand präsentieren. Der Gesamtumsatz wuchs 2007 um 26 % auf 770,2 Mio Euro. Der operative Gewinn (EBITDA) kletterte um 31 % auf 200,9 Mio.Euro. Gleichzeitig stieg der im Vergleich zum Vorjahr um 26 % auf 123,0 Mio Euro. Deutschland bleibt mit 12,4% Anteil wichtigster Auslandsmarkt. 06/08 Thesy Kness-Bastaroli

Verwandte Themen
Der alte und neue Vorstand des Zentralverbandes des Deutschen Schuhmacher-Handwerks (v.r): Michael Lutz, Arno Carius, Ralf Laudahn und Olaf Scherler. Foto: ZDS
Carius wieder Präsident der Schuhmacher weiter
Impressionen von den Fashion Days. Foto: ANWR
Neue Messe kommt mit Sneaker-Wand weiter
Blundstone-Händler und -Vertrieb trafen sich im neuen Centraltrade-Büro.
Blundstone etabliert Partnertreff weiter
Mal eben Black Friday veranstalten kann ins Auge gehen. Bild: Thinkstock
HDE rechnet mit Zusatzumsätzen weiter
Havaianas' erster Store im deutschsprachigen Raum in Berlin
Ivo van Ierland leitet Havaianas-Geschäft weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter