Schuhmarkt

Schuhe made in Turkey

Sie gehört zu den bekanntesten Schuhfirmen in der Türkei. In Deutschland ist das Label Attimo aus dem Haus Inci vielen Einkäufern längst ein Begriff. Seit seiner Gründung vor knapp 60 Jahren befindet sich das Familienunternehmen auf Wachstumskurs. Einkäufer, Händler und Agenten schätzen an Attimo-Produkten die hohe Qualität, die modische Aussage und die kurzen Lieferfristen. 11/05

Sie gehört zu den bekanntesten Schuhfirmen in der Türkei. In Deutschland ist das Label Attimo aus dem Haus Inci vielen Einkäufern längst ein Begriff. Seit seiner Gründung vor knapp 60 Jahren befindet sich das Familienunternehmen auf Wachstumskurs. Einkäufer, Händler und Agenten schätzen an Attimo-Produkten die hohe Qualität, die modische Aussage und die kurzen Lieferfristen.

Im vergangenen Jahr kürte eine Jury das Unternehmen zur bekanntesten Schuhhandelskette in der Türkei. Im Bereich modischer Schuhe zählt es dort seit geraumer Zeit zu den Marktführern. 14 Shops und 15 Franchise-Stores gehören zu Inci. Doch damit allein hat sich die in Istanbul ansässige Firma der Familie Kiziltas ihren Ruf als international wettbewerbsfähiges Schuhhaus nicht erworben. Neben dem Handel gehören auch das Schuhdesign und die Schuhproduktion zum Inci-Gewerbe.

Die Inci-Gruppe unterhält eine eigene Schuhfabrik in Istanbul. In dem 4500 Quadratmeter großen Betrieb werden jährlich 300 000 Paar Schuhe hergestellt. 11/05

 

Anuschka Kazarian

 

Verwandte Themen
Wer glaubte, der Online-Handel wäre der Feind des stationären, dürfte sich nun freuen. Die Zahlen des BEVH belegen: Den meisten Zuwachs erleben jene Händler, die aus dem Stationären heraus einen Online-Shop betreiben. Foto: Thinkstock
Multichannel weiter auf dem Vormarsch weiter
Foto: Hi-Tec
Sympatex stoppt Gores Aussagen zu PTFE weiter
Handel beklagt mangelnde Schulbildung weiter
Foto: Denimsmith Melbourne
„Fashion Revolution“ kündigt Aktionswoche an weiter
Das Gesicht des Handels 2016: Cornelia Asal mit HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Gesicht des Handels gesucht weiter
IfH Befragung Innenstadt Einkaufen. Foto: Stadt Dortmund, Stefanie Kleemann
Ältere kaufen gerne in der Innenstadt weiter